6 Tage... Alles Coco oder was?

Heute ist es irgendwie ein besonderer Tag. Nein, wir sind absolut null weiter in der Planung, beim Packen oder dem Anlesen irgendwelcher Informationen. Wir haben auch noch keine Unterkunft für San José, obwohl wir da am 02. Januar (in neun Tagen) um 04:30 Uhr morgens ankommen werden und haben nicht einmal angefangen unser Zimmer in dem wir wohnen vorzubereiten. Trotzdem ist heute ein besonderer Tag.

Der Tag ist wegen zwei Faktoren besonders: es ist unser letzter Arbeitstag für die nächsten Monate gewesen. Unsere Herangehensweise an den Tag hätte unterschiedlicher nicht sein können. Während Jana heute mit den Vorsätzen die Stempelkarte auszufüllen und ihre Projektbearbeitungszeiten zu vervollständigen ins Büro gefahren ist, habe ich die letzten Änderungen meiner Dissertation einpflegen müssen, Formalitäten erledigen, Emails schreiben, Büro ausräumen, Dinge archivieren, Rechner leer machen u.v.m. Denn während Jana nach der großen Reise wieder in ihren Job zurückkehren wird, werde ich nicht mehr dort tätig sein. Aber darüber machen wir uns mal so in sechs Monaten Gedanken ;-) Für heute gilt: es war der letzte Arbeitstag und am Abend ist das ein ziemlich befreiendes Gefühl!

Der zweite Faktor der den Tag besonders gemacht hat sind die Verabschiedungen, denn so langsam geht es los... Nachdem wir uns am Samstag mit der Feier von den meisten Freunden verabschiedet haben, kamen heute die Arbeitskollegen (letzter Tag und so), meine Familie und unsere besten Freunde dran. Obwohl man sich auf Weihnachten und die Reise freut, geht es in den letzten Tagen sehr viel um Abschied. Damit wir allerdings nicht komplett alleine verreisen haben wir zum Abschied ein ganz besonderes Geschenk bekommen: er ist etwa handflächengroß hat riesige Kulleraugen und hört auf den Namen Coco. Coco soll uns das nächste halbe Jahr begleiten und alle Abenteuer, Grenzübergänge, Klimazonen und Busfahrten überstehen. Noch ist er sehr jung und unerfahren, aber über die Zeit wird er sich an uns und unseren Blog gewöhnen. Ihr werdet in Zukunft also etwas mehr von Coco sehen. Unsere Freunde haben sich da was ganz Feines überlegt, was wir mit ihm machen sollen, diese Aufgaben erhalten wir allerdings erst in den kommenden Tagen. Wir werden davon berichten ;-)

Das ist Coco!!

Mal schauen was sich unsere Freunde überlegt haben, aber wir haben Coco sofort in unser Herz geschlossen und werden ihn definitiv mitnehmen. Ich bin bereits gespannt wie sich Coco am Strand in Badehose macht ;-)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0